Lessingstraße 7, 04109 Leipzig
info@ssrleipzig.de

Die Kreis-/Stadtebene

Kreis-/StadtSchülerRat (KSR / SSR)

Das Bundesland Sachsen ist in dreizehn verschiedene Landkreise und Kreisfreie Städte gegliedert, die jeweils bestimmte Aufgaben innerhalb der Verwaltungsstruktur des Landes einnehmen. Die gleiche Struktur zeichnet sich auch bei den Kreis- und Stadtschülerräten ab: In jedem Landkreis gibt es einen Kreisschülerrat und in jeder Kreisfreien Stadt einen Stadtschülerrat. Somit landen wir insgesamt bei dreizehn Kreis- und Stadtschülerräten in ganz Sachsen.

Ihre Hauptaufgabe besteht in der Koordination und Unterstützung eurer Arbeit an den Schulen und der Vertretung eurer Interessen (bspw. im LandesSchülerRat). Als Schülervertreter*innen könnt ihr Angelegenheiten zwar jederzeit innerhalb eures Schülerrates besprechen und erste Lösungen in der Schulkonferenz erarbeiten, jedoch kann es ebenso gut vorkommen, dass euch Probleme an eurer Schule über den Kopf wachsen oder ihr euch zu Themen positionieren möchtet, die nicht im Schülerrat behandelt werden können. 

Gemeinsam mit Vertreter*innen anderer Schulen bekommt ihr dabei in eurem Kreis-/Stadtschülerrat die Möglichkeit zum Austausch sowie zur Entwicklung neuer Perspektiven und Lösungsansätze für eure Probleme. Ihr könnt Themen ansprechen, die auf Schulebene keinen Platz gefunden haben und anderen Mitgliedern eure Erfahrungen im Umgang mit bestimmten Situationen schildern. 

Vollversammlung (VV)

Die Vollversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium des StadtSchülerRates Leipzig. Bei der Vollversammlung treffen sich alle Mitglieder des SSR, nämlich die Schüler*innensprecher*innen bzw. die SSR-Delegierten aller weiterführenden Schulen in Leipzig (Gymnasien, Oberschulen, Förderschulen und Berufsschulzentren) und bestimmen die Richtlinien des StadtSchülerRates. 
Die Vollversammlung findet mindestens einmal pro Schulhalbjahr statt, angestrebt werden jedoch vier Sitzungen pro Schuljahr.

Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus einem*einer Vorsitzenden, dessen*deren Stellvertreter*in, dem*der Kassenwart*in, den vier Beisitzer*innen, den neun Landesdelegierten und den Berater*innen zusammen. 
Die ggf. ernannten Berater*innen sind nicht stimmberechtigt, können aber bei Stimmungsbildern um ihre Meinung befragt werden.

Aufgaben:

  • Der Vorstand vertritt den StadtSchülerRat zwischen den Vollversammlungen.
  • Eingehende Post wird durch den Vorstand oder beauftragte Personen bearbeitet und zeitnah beantwortet bzw. an betreffende Schüler*innen weitergeleitet.
  • Der Vorstand wirkt durch von ihm ernannte Vertreter*innen in verschiedenen Gremien und Ausschüssen in der Stadt Leipzig mit. Der Vorstand steht in regelmäßigem Kontakt und Austausch mit dem Landesamt für Schule und Bildung, dem Amt für Schule und Lernorte und dem Demokratiereferat der Stadt Leipzig, dem Oberbürgermeister und Beigeordneten für Jugend, Schule und Demokratie sowie dem Stadtelternrat Leipzig.
  • Der Vorstand ist der Vollversammlung zur Rechenschaft verpflichtet.
  • Der Vorstand des StadtSchülerRates vertritt die Interessen Leipziger Schüler*innen gegenüber schul- und bildungspolitischen Institutionen, der Stadt Leipzig, der Öffentlichkeit sowie Parteien und Verbänden.
  • Der Vorstand hat die Aufgabe die Leipziger Schüler*innenräte untereinander zu vernetzen und gemeinsame Projekte anzuregen.
  • Der Vorstand ist um die Vernetzung mit den anderen Kreisschüler*innenräten bemüht.
  • Der Vorstand trägt die Verantwortung für das rechtzeitige Einladen zu eigenen Veranstaltung.
  • Der Vorstand informiert die Schüler*innen der Stadt Leipzig über Kanäle seiner Wahl über aktuelle Geschehnisse bzw. Aktivitäten des Vorstandes.
  • Es ist Aufgabe des Vorstandes die Bekanntheit des StadtSchülerRat Leipzig zu steigern, dies gilt im Besonderen gegenüber von Schüler*innen.
  • Der Vorstand kann inhaltliche Positionen erarbeiten und diese öffentlich vertreten, ist aber in jedem Falle bei der nächsten Sitzung der Vollversammlung eine Rechtfertigung schuldig.

Vorstandssitzung (VoSi)

Der Vorstand führt in der Schulzeit regelmäßige Vorstandssitzungen durch, diese sind öffentlich. Angestrebt wird dabei ein zweiwöchiger Rhythmus. 

Auch du kannst gerne vorbeischauen, hier findest du die nächsten Termine sowie den dazugehörigen Ort.